Bettler

* * *

Bett|ler ['bɛtlɐ], der; -s, -, Bett|le|rin ['bɛtlərɪn], die; -, -nen:
Person, die bettelt, vom Betteln lebt:
eine Bettlerin abweisen; einem Bettler ein Geldstück, Kleider geben.

* * *

Bẹtt|ler 〈m. 3jmd., der öffentlich um Almosen bettelt [<ahd. betalari;betteln]

* * *

Bẹtt|ler, der; -s, - [mhd. betelære, ahd. betalāri]:
jmd., der bettelt, vom Betteln lebt:
der B. saß am Straßenrand;
einen B. abweisen;
Ü der Konkurs hat ihn zum B. gemacht (arm gemacht, finanziell ruiniert).

* * *

Bẹtt|ler, der; -s, - [mhd. betelære, ahd. betalāri]: jmd., der bettelt, vom Betteln lebt: Ein B. ging von Tisch zu Tisch. Er hatte nur ein Bein und ging auf Krücken (Faller, Frauen 67); einen B. abweisen; Ü der Konkurs hat ihn zum B. gemacht (arm gemacht, finanziell ruiniert).

Universal-Lexikon. 2012.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bettler — in Teheran um 1880 B …   Deutsch Wikipedia

  • Bettler(in) — [Aufbauwortschatz (Rating 1500 3200)] Bsp.: • Heutzutage hat jede Großstadt Bettler, die um Geld bitten …   Deutsch Wörterbuch

  • Bettler [1] — Bettler, s. Bettelwesen …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Bettler [2] — Bettler (Voluta mendicaria L., Columbella m. Lam.), eine Art Walzenschnecke, eiförmigbauchich, kantig, quergestreift, abwechselnd mit schwarzen od. weißen gelblichen Binden umgeben, die Mündung zimmetfarbig, die Lippe dick, gezähnt; Länge 8… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Bettler — 1. Am Tag ein Bettler, zu Nachts ein Dieb. – Sailer, 199; Simrock, 1032. 2. An ringen Bedler, thiar egh ian dör amgungkân. (Nordfries.) – Firmenich, III, 5, 65. Ein schlechter Bettler, der nicht eine Thür umgehen, meiden kann. 3. Au der mis… …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • Bettler — der Bettler, (Aufbaustufe) jmd., der um Almosen bittet Beispiel: Der Bettler stand auf der Straße und bat um ein bisschen Geld …   Extremes Deutsch

  • Bettler — ↑ Bettlerin (ugs. abwertend): Bettelbruder, Bettelschwester; (bes. nordd.): Pracher, Pracherin; (veraltet): Bettelfrau, Bettelmann, Bettelweib, Fechtbruder. * * * Bettler,der:umg:Fechtbruder·Bettelbruder;Fechter(veraltend);Pracher·Pracherjochen(la… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Bettler — betteln: Das dt. und niederl. Verb (mhd. betelen, ahd. betalōn, niederl. bedelen) ist eine Iterativbildung zu dem unter ↑ bitten behandelten Verb und bedeutet demnach eigentlich »wiederholt bitten«. Abl.: Bettler (mhd. betelæ̅re, ahd. betalāri) …   Das Herkunftswörterbuch

  • Bettler — Bẹtt·ler der; s, ; jemand, der bettelt (2) || hierzu Bẹtt·lerin die; , nen …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • Bettler — Bettlerm 1.(verhärteter)Nasenschleim.FußtaufdemRätsel:»Wasistdas :derBettlerwirftesweg,derHerrstecktesein?«1900ff. 2.Klassenschlechtester.ErbetteltseineKameradenumHilfean.Schül1960ff. 3.BettlermitPistole(Revolver)=Gewaltverbrecher.⇨B.m.P.Nach1945a… …   Wörterbuch der deutschen Umgangssprache


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.